Rezepte

Zucchini mit Linsenfüllung

Anfang der Woche habe ich ein sehr leckeres Rezept ausprobiert – mit braunen Linsen gefüllte, runde Zucchini. Vegetarisch und sehr schmackhaft! Inspiriert von Sarah Wieners Kochkünsten 🙂 Ich hätte Euch schon gerne eher berichtet, aber ich hatte Spontanbesuch von der Grippe. Wirklich super geht’s mir immer noch nicht und meine Stimme ist – ja – grauenhaft, aber Ihr müsste mir ja zum Glück nicht lauschen 😉

Also – hier das Rezept für 2 Personen:

  • 2 runde Zucchini
  • 100 g braune Linsen
  • 2 Möhren
  • 1 Stange Sellerie
  • 1 Kartoffel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 3 Blatt Lorbeer
  • 4 kleine Tomaten
  • 1/2 Bund glatte Petersilie
  • 1 helles glutenfreies Brötchen
  • 50 ml Milch
  • 200 g Parmesan
  • 1/2 TL Oregano
  • Olivenöl
  • Muskatnuss
  • Pfeffer und Salz

Zuerst wäschst Du die Linsen mit kaltem Wasser und gibst sie dann in einen Topf. Die Linsen sollten gut bedeckt mit Wasser sein. Dann schneidest Du alles an Gemüse klein. Möhren und Kartoffel schälen und in Würfel schneiden, Sellerie und Tomaten kleinschneiden, Knoblauchzehe abziehen und fein würfeln. Gib dann alles zu den Linsen, füge die Lorbeerblätter hinzu und bringe dann alles zum Kochen. Ab dem ersten Aufkochen reduzierst Du die Hitze und kochst dann alles etwa 30 Minuten weich. Danach gießt Du die Linsen mit dem Gemüse durch ein Sieb ab – fang ein wenig von dem Kochwasser auf! Lass die Linsen-Gemüse-Masse etwas abkühlen.

Weiche das Brot in Milch ein. Du musst nicht zwingend Milch nehmen – Wasser tut es auch. Reibe den Parmesan. Hacke die glatte Petersilie klein. Heize den Backofen auf 220 ° C vor (Umluft).

Gib nun die abgekühlte Linsen-Masse in eine separate Schüssel und füge das abgetropfte Brot, die Petersilie, etwa 100 g von dem geriebenen Parmesan, den Oregano, einen guten Schuss Olivenöl, geriebene Muskatnuss, Salz und Pfeffer hinzu. Nun pürierst Du alles und gibst ggf. noch etwas von dem Kochwasser hinzu, sodass eine weiche Masse entsteht.

Wasche die Zucchini und schneide den Deckel ab. Höhle die Zucchini aus und würze die Zucchini ein wenig mit Salz und Pfeffer. Fülle nun die Zucchini mit der Linsenmasse, bestreue sie mit dem restlichen geriebenen Parmesan und setze sie in eine Auflaufform. Lege die Deckel der Zucchini daneben.

Gare die Zucchini für 20 Minuten im Backofen bei 180 ° C. Wenn Du das Essen servierst, lege den Deckel wieder vorsichtig auf das Unterteil.

Guten Appetit!

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s