Rezepte

Süßkartoffel-Auflauf mit Salbei

Dieser Auflauf ist großartig! Nicht nur, weil mein Hasenschatz ihn für den Periodic Table zubereitet hat – dieser Auflauf zergeht auf der Zunge, kann mit Fleisch- oder Fischgerichten kombiniert, als kleine Beilage oder auch als Hauptgericht serviert werden, dazu ein kleiner grüner Salat – perfekt! Vielfältig einsetzbar und so einfach!

Alles, was Ihr für 4 – 6 Personen braucht, sind folgende Zutaten:

  • 2 große Süßkartoffeln (etwa 1,5 kg)
  • 5 EL gehackter Salbei (frisch oder getrocknet)
  • 1 Knoblauchzehe, zerdrückt
  • 2 TL Fleur de Sel oder anderes gröberes Salz
  • 1/2 TL frisch gemahlenen Pfeffer
  • 250 g Sahne
  • 200 g geriebenen milden Käse (z. B. Gouda)

Den Backofen auf 200 ° C vorheizen (Umluft). Die Süßkartoffeln waschen und ungeschält in etwa einen halben Zentimeter dicke Scheiben schneiden.

IMG_2613

Die Süßkartoffeln in eine Schüssel geben und mit dem Salbei, dem zerdrückten Knoblauch, Salz und Pfeffer mischen. Die Süßkartoffelscheiben in einer großen Auflaufform mit hohem Rand dicht an dicht schichten. Die in der Schüssel verbliebenen Salbeireste über den Süßkartoffelscheiben verteilen. Die Form mit Alufolie abdecken und im vorgeheizten Backofen 45 Minuten auf der mittleren Schiene backen. Nach 45 Minuten die Folie entfernen, die Sahne gleichmäßig über die Süßkartoffelscheiben gießen und den geriebenen Käse darüber streuen. Ohne Alufolie für weitere 25 Minuten backen.

IMG_2612

Nach 25 Minuten prüft Ihr am besten mit einem spitzen Küchenmesser, ob die Süßkartoffeln allesamt komplett durch sind. Wenn das der Fall ist, könnt Ihr den Auflauf sofort servieren.

IMG_2614

Guten Appetit und viel Spaß beim Nachmachen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s