Rezepte

Frühstücksideen # 1 und # 2

Ihr Lieben, meine treuen Follower wissen ja schon, dass ich ein Frühstücksmensch bin. Wenn ich Zeit habe, frühstücke ich gerne ausgiebig. Eier gehören für mich dazu, ebenso wie frisches, saisonales Obst. Gerne auch Joghurt, Quark oder Skyr – aber bitte ohne, soll heißen ein einfacher Naturjoghurt, -quark oder -Skyr ohne Frucht. Die hau ich mir da lieber selbst drauf oder püriere z. B. Erdbeeren. Lecker finde ich sowas auch mit einem Löffel selbstgemachte Marmelade. Schmeckt besser! So!

Und hier nun Frühstücksidee Nr. 1:

Skyr mit Erdbeerpüree und Sonnenblumenkernen:


Die Sonnenblumenkerne sind in Honig geröstet. Die kaufe ich gerne beim Bremer Gewürzhandel – alle Kräuter, Gewürze und Tees sind super! Und fair ist das Ganze auch noch!

Und Frühstücksidee Nr. 2 sind sogenannte „coddled eggs“:


Egg Coddler kommen aus England. Es handelt sich dabei um kleine Gefäße aus Glas oder Porzellan mit Schraubdeckel. Wenn Ihr Eier „coddeln“ wollt, könnt Ihr aber genauso gut Marmeladengläser von Weck mit Glasdeckel und Klemmen nehmen. Die Förmchen müssen nur feuerfest sein. 

Egg Coddler vor dem Befüllen mit Butter ausstreichen. Dann das rohe Ei in den Egg Coddler aufschlagen und mit Salz und Pfeffer, wer mag auch gerne Schnittlauch, würzen. Den Coddler verschließen und in einen Topf stellen. Den Topf mit Wasser auffüllen bis ca. 1 cm unter den Rand des Coddlers.

Wasser zum Kochen bringen. Wenn es blubbert, Temperatur reduzieren.  Je nach Größe der Eier beträgt die Garzeit 12-15 Minuten (das Eiweiß sollte fest sein). Das Frühstücksei im Egg Coddler servieren. 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s