Das Fräulein auf Reisen · Italien

Eine Reise in den Süden…

…ist für andere schick und fein…

Ihr Lieben, wo fang‘ ich an, wo hör‘ ich auf? Italien! Schon die Reise in dieses wunderbare und vielfältige Land war einfach schön. Ein Stopp in Würzburg zu einem leckeren Frühstück, eine Übernachtung in München mit einem glutenfreien Abendessen. Viel Inspiration, viele Eindrücke.

Angekommen in unserer kleinen Ferienwohnung am Fuße der Dolomiten – im Veneto – ist es, so bilde ich mir ein, ein wenig anders als im Rest von Italien. Es ist so gar nicht touristisch. Der Ort, den wir für zwei Wochen unser Zuhause nennen dürfen, beherbergt gerade mal 30 Einwohner. Umgeben sind wir von kleinen Gärten, in denen sich die Menschen hier mit allem versorgen, was sie so brauchen – Bohnen, Kartoffeln, Zucchini, Tomaten. In den Gärten stehen Feigenbäume, Walnussbäume, Kirschbäume. Und es riecht nach Kindheit im Sommer! Die Vögel zwitschern, die Hähne krähen, die Hunde bellen, die Katzen gehen auf Streifzug auf der benachbarten Wiese und abends ist es still und dunkel. Es gibt kein Restlicht, es ist ruhig. Es ist genau das, was die urlaubsreife Seele braucht.

An unserem ersten ganzen Tag sind wir abends auf Streifzug gegangen – die zwei Trüffelschweine – und haben Walderdbeeren entdeckt, die wir gepflückt haben und morgens mit unserem Joghurt verspeisten.

100_7564

Was haben wir noch entdeckt? Einen Maulbeerbaum!

100_7516

Ich musste es unter http://www.ecosia.org nachschauen, übrigens eine tolle Suchmaschine. Eine Suchmaschine, die die Werbeeinnahmen für ein Aufforstungsprojekt in Burkina Faso spendet, um dem Klimawandel entgegen zu wirken. Aber das nur am Rande.

Und was gibt es hier im Umfeld? Zum Beispiel Vittorio Veneto – ein kleiner süßer Ort, an dem montags ein Wochenmarkt stattfindet und den wir natürlich besucht haben. Bewaffnet mit einem Reisesprachführer und unseren Händen und Füßen haben wir Tomaten, Aprikosen, Basilikum, Knoblauch, Salat und Spinat, biologisches Brot und ein Riesenstück Parmesan eingekauft. Freundliche Menschen, tolles Essen!

Und was entdeckte mein glutenfreies Herz in einem Supermarkt? – Glutenfreie Frischpasta! 🙂 Ravioli, Tagliatelle und Tortellini – köstlich!

Ich werde weiter berichten – von unserer glutenfreien Reise nach und durch Italien!

Bleibt neugierig 😉

100_7536

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s