Sunshine – Sunshine-Reggae – Sunshine-Blogger-Award

In meinem Abiheft stand unter meinem Namen und meinem Foto: „Sie ist ein Sonnenschein und hat immer gute Laune!“ Schon damals dachte ich, dass diese Beschreibung nur von jemandem gekommen sein muss, der mich nicht oder nicht gut kennt. Nie schlechte Laune? Von wegen. Tiefdruckgebiet und Gewitterwolke in Personalunion, wenn’s richtig schlecht läuft – durchaus zwei Wetterlagen, die mir ab und an nicht unbekannt sind.

Bekanntlich kommt nach Regen aber immer Sonne. Frühlingssonne, Sommersonnenschein, goldene Herbstsonne, milchig-gelbe Wintersonne.

„Sunshine! Sunshine-Reggae!“ tönt es schon seit ein paar Tagen in meinem Kopf, und ich summe die Zeile vor mich hin. In Endlosschleife. „Sunshine! Sunshine-Reggae!“ singe ich und drücke den Rücken durch. Die Woche war anstrengend, war eher „Thunderstorm“ als „Sunshine-Reggae“, eher Hurrikan als sanfte Brise. Erst auf meiner Yoga-Matte wurde ich ruhiger, streckte, dehnte, hielt und fluchte, schwitzte und atmete tiiiiief in den Bauch, glühte wie ein Backofen – ah! Mein Stichwort!

Die liebe Stephanie von Mein glutenfreier Backofen war buchstäblich meine aufgehende Sonne, denn die Gute hat mich nominiert für den „Sunshine Blogger Award“!

Ich war ganz überrascht. Mein letzter Beitrag war schon eine Weile her, eine An- oder besser wohl Unzahl an angefangenen Blogartikeln schwirrte durch mein persönliches Orbit und dann das! Der beste Beweis dafür, dass nach Regen Sonne kommt.

Stephanie schrieb: „Frei übersetzt wird der Sunshine Blogger Award an diejenigen Blogs vergeben, die durch ihre kreative, positive und inspirierende Art einen digitalen Sonnenschein in die Blogger-Gemeinschaft strahlen lassen.

Liebe Stephanie, ich fühle mich geehrt – vielen herzlichen Dank für Deine Nominierung oder vielmehr dafür, dass Du mich so sonnenscheinig positiv findest! Danke! Echt einfach Danke!

Wie sagte einst Heinz Rühmann:

Ein Optimist ist ein Mensch, der alles halb so schlimm oder doppelt so gut findet.

Aber nun erst mal zu den Regeln:

  • Danke dem Blogger, der dich nominiert hat in einem Beitrag, und verlinke auf dessen Blog.
  • Füge das Logo und die Regeln des Sunshine Blogger Award ein.
  • Beantworte die 11 an dich gestellten Fragen.
  • Nominiere weitere 11 Blogger, denen du ebenfalls 11 Fragen stellst.

Nun denn, liebe Stephanie, dann wollen wir mal loslegen!

Sonne oder Schnee – hast du es lieber warm oder kalt?

Ohne Jahreszeiten kann ich nicht leben. Ich bin ein Winterkind und liebe Schnee. Aber Wärme ist natürlich ganz wunderbar. Barfuß laufen, das Gesicht in die Sonne halten und die Sommersprossen sprießen lassen…ich mag einfach beides!

Buch oder Fernsehen – womit entspannst du dich?

Definitiv entspanne ich mit einem Buch besser! Manchmal muss es dann aber doch der Fernseher sein.

Nudeln oder Reis – ohne welches könntest du glücklich sein?

Man beachte die Fragestellung! Ohne glutenfreie Nudeln wäre ich kreuzunglücklich. Das bedeutet allerdings nicht, dass ich auf Reis verzichten könnte, denn Milchreis mit Zimt und Zucker ist eins meiner absoluten Lieblingsgerichte!

Eule oder Lerche – bist du ein Frühaufsteher?

Lerche! Mit den Augen geht der Mund auf! Quak quak quassel quassel. Und um 21:30 Uhr ist Sendepause.

Was wolltest du schon immer mal tun, hast dich bislang aber nicht getraut?

Meine Augen lasern lassen. Ich würde so gern mal morgens aufwachen und klar sehen können ohne jegliche Sehhilfe.

Wie inspirierst du dich für deinen nächsten Beitrag?

Das ist ganz unterschiedlich. Wenn ich in mich hineinhorche, mir selbst zuhöre – dann ist das schon ein guter Anfang. Oft schnappe ich ein Zitat oder Gedicht von jemandem auf oder ich sehe einen Film, lese etwas und dann mache ich mir ein „Lesezeichen“ darein, verwebe das dann mit einem Rezept oder einem besonderen Seligkeitsmoment und dann fange ich an zu schreiben.

Physik oder Kunst – welches Unterrichtsfach hat dir besser gefallen?

Kunst! Definitiv.

Es gibt Maler, die die Sonne in einen gelben Fleck verwandeln. Es gibt aber andere, die dank ihrer Kunst und Intelligenz einen gelben Fleck in die Sonne verwandeln können.

(Pablo Picasso)

Und nun alle: „Sunshine! Sunshine Reggae!“

Krimskrams oder Minimalismus – bist du ein Sammler?

Jäger und Sammler! Flohmärkte, Trödelmärkte… da geht mein Herz auf!

Was ist dein absoluter Lieblingshit?

Oh, mein Leben sollte einen Soundtrack haben. Egal wo ich stehe, gehe, sitze – es gibt so viel Musik und Emotionen, die durch Musik hervorgerufen werden und andersherum. Und wenn ich in meinem Yoga-Castle bin und koche, backe, experimentiere, singe ich eigentlich immer etwas. Und nun, frisch nominiert für den Sunshine Blogger Award ist es wohl:

Sunshine on my shoulders makes me happy 
Sunshine in my eyes can make me cry 
Sunshine on the water looks so lovely 
Sunshine almost always makes me high

(Sunshine on my Shoulders von John Denver)

Wer empfindet elf Fragen als zu viel?

Keiner und alle und irgendwas dazwischen.

Und zu guter Letzt, meine „ewige“ Frage: Welche Figur aus Kinderzeiten (Buch, Film, Serie, Spiel) hättest du im echten Leben gerne als Begleiter bei dir?

Pippi Langstrumpf, Ronja Räubertochter, Bibi Blocksberg und die kleine Hexe.

Und nun zu den Nominierungen:

Und weil die glutenfreie Lasagne im Ofen schmurgelt, der Magen knurrt und ich ein kleines bisschen faul bin, gebe ich nahezu alle Fragen von Stephanie einfach direkt so weiter (okay, drei sind geändert…):

  1. Sonne oder Schnee – hast du es lieber warm oder kalt?
  2. Buch oder Fernsehen – womit entspannst du dich?
  3. Tee oder Kaffee – Was magst Du mehr?
  4. Eule oder Lerche – bist du ein Frühaufsteher?
  5. Was wolltest du schon immer mal tun, hast dich bislang aber nicht getraut?
  6. In welches Land möchtest Du unbedingt mal reisen – Geld spielt keine Rolle?!
  7. Physik oder Kunst – welches Unterrichtsfach hat dir besser gefallen?
  8. Krimskrams oder Minimalismus – bist du ein Sammler?
  9. Was ist dein absoluter Lieblingshit?
  10. Schwalbe oder Schweinswal?
  11. Und zu guter Letzt, meine „ewige“ Frage: Welche Figur aus Kinderzeiten (Buch, Film, Serie, Spiel) hättest du im echten Leben gerne als Begleiter bei dir?

Und wenn ich es recht bedenke – vielleicht hatten meine Schulkolleginnen und -kollegen doch nicht so ganz unrecht.

Veröffentlicht von

Frøken Fluesvamp - Kristina

Zöli, Fliegenpilzliebhaberin, Naturfreundin und Freundin schöner Dinge. Liebe fair-nünftige Ware: Bio, regional und saisonal. Manchmal rastlos und hundemüde, frech, trotzig und voller Ideen ;-)

8 Gedanken zu „Sunshine – Sunshine-Reggae – Sunshine-Blogger-Award“

  1. Toll, hach einfach toll! Danke, liebe Kristina für’s Mitmachen. Und alles an deinem Beitrag bestätigt (mich) doch, dass du ein Sonnenschein bist; schau dir doch dein Foto an!!!
    Die Sonne schläft ja auch mal und versteckt sich hinter Wolken oder hinterm Mond oder wo auch immer und so darf auch ein menschlicher Sonnenschein mal schlechte Laune haben oder traurig sein. Was zählt ist dass, was Grundstimmung ist und bei den Mitmenschen ankommt. Ich kenn dich ja leider nur aus digitaler Ferne, aber für mich bist du eindeutig ein Sunshine!
    Ganz liebe Grüße und hab einen wunderschönen Sonn-Tag (bei uns ist Sturm und Regen 😀 😀 😀 )

    Gefällt 2 Personen

  2. Hallo, liebe Kristina,
    da ist mir doch tatsächlich bis heute entgangen, dass du mich nominiert hast. Entschuldige bitte meine späte Rückmeldung. Ein herzliches Dankeschön für die Nominierung!
    Liebe Grüße & einen wunderschönen Tag … Daniela

    Gefällt 1 Person

  3. Guten Morgen Sonnenschein. Ein Glück habe ich jetzt mal deine Seite als Lesezeichen gespeichert, weil wp ja nicht mit uns spielen will 😉 Jetzt habe ich noch eine Nominierung oder stammt diese vom glutenfreien Backofen? 😉 Ich werde mich jetzt mal durch deine verpassten Rezepte lesen, weil mir gerade so schön die Sonne auf die Finger scheint 🙂 Hab einen famosen Tag ❤

    Gefällt 1 Person

    1. Guten Morgen lieber Arno!
      WordPress ist da echt hartnäckig 😉 irgendwie warst Du bei mir plötzlich auch verschwunden…merkwürdig. Aber die Nominierung stammt von mir. Möglicherweise hat Stephanie Dich aber auch nominiert, was mich nicht wundern tät 😉😉 hab ein s☀️nniges Wochenende! 🍄

      Gefällt 1 Person

Schreibe eine Antwort zu Mein glutenfreier Backofen Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s