Mit Pauken und mit Herbsttrompeten – Herbstliches Geschnetzeltes

Frage im Kreuzworträtsel: „Schlagzeuger im Orchester“. Ich muss echt überlegen. Sieben Buchstaben, hinten „ist“… Mein Vorzeigemodell zuckt mit den Schultern. „Ich komme nicht drauf. Du?“ fragt er. Ich grübele, denke mir, dass es ja wohl „Paukist“ nicht sein kann. Noch nie gehört. „Du, das ist ‚Paukist‘!“ kommt es ungläubig vom größeren Sofa. „Echt?!“ Ich bin etwas erstaunt. Paukist klingt aber irgendwie gut.

„Und was machen Sie so beruflich?“ „Ich bin Paukist bei den Trodelhofer Drosselspatzen.“ Klingt doch viel besser als „Tach, Hauke – ich hau hier die Pauke!“ Obwohl das irgendwie auch einen gewissen Charme hat.

Eines Sommers reimten wir als gäbe es kein Morgen. Hauke war auch mit von der Partie, natürlich mit Pendant im Gepäck. „Alle spielen Klarinette. Nur nicht Hauke, der haut die Pauke.“ Wir schwangen uns von Reim zu Reim in den hochsommerlichen Dichterhimmel, bis bei

„Alle bügeln glatt, nur nicht Britta, die bügelt Knitter.“

alle Dämme brachen. Selbst die Boyband nebenan in der von uns getauften „Partyhütte“ schwieg für zehn Minuten, weil wir in schallendes Gelächter ausbrachen. Wir rangen nach Luft, tupften uns die Lachtränen aus den Augen, und legten Varianten nach:

„Alle putzen nackt mit Lappen, nur nicht Egon, der trägt Schlappen.“

Der Sommer – unvergessen. Und nun ist es Herbst. Der Oktober verabschiedet sich mit einem Feuerwerk aus Farben.

Ein fulminanter virtuoser Komponist hätte aus den letzten Herbsttagen ein ebensolches komponiert. Das Laub hatte sich in den allerschönsten Tönen gefärbt – orange, leuchtendes Gelb, Feuerrot. Dazu der strahlendblaue Himmel und heute Morgen Frost, der sich in winzigen eisig weißen Sternen um die Blätter und auf die Grashalme gelegt hat.

Tief sogen wir die Luft ein – mein Vorzeigemodell und ich, während wir durch den Wald gingen, über die Wiesen streiften und die letzten Pilze fanden. Zugegeben – die Herbsttrompeten waren vom Wochenmarkt, aber dennoch schaurig-schön anzusehen. Und wie passend heute zu Halloween. Und hier ist das Rezept für ein köstliches Geschnetzeltes mit Herbsttrompeten und Kartoffelbrei.

Ihr braucht:

  • 100 g Herbsttrompeten oder andere kräftige Pilze, geputzt
  • 400 g Schweinegeschnetzeltes in Bio-Qualität
  • 1 Wurzel, in Scheiben geschnitten
  • Mais- oder Kartoffelstärke
  • 500 g Kartoffeln, vorwiegend festkochend
  • Crème Fraîche (1 Becher)
  • Milch und Butter für den Kartoffelbrei
  • Muskatnuss, gerieben
  • Salz und Pfeffer
  • Frische Petersilie
  • Butter zum Anbraten

Das Geschnetzelte mit Salz und Pfeffer würzen und mit einem gehäuften EL Mais- oder Kartoffelstärke bestreuen. Gut durchmischen.

Butter in einem Topf zerlassen und das Geschnetzelte sowie die Wurzel bei kleiner Temperatur von allen Seiten gut anbraten. Die Herbsttrompeten hinzufügen, ggf. noch etwas Butter hinzufügen. Die Herbsttrompeten verströmen sofort einen köstlichen Pilzgeruch. Bei kleiner Temperatur köcheln lassen. Etwas Wasser dazugeben und weiter köcheln lassen. Einen Becher Crème Fraîche hinzugeben. Die Sauce abschmecken mit Salz, Pfeffer und frischer Petersilie.

Kartoffeln schälen und kleinschneiden. Kartoffeln in Salzwasser geben und kochen, bis sie gar sind. Abgießen und einen guten Schuss Milch zu den Kartoffeln geben. Ein Stück Butter hinzufügen und mit Salz, Pfeffer und geriebener Muskatnuss abschmecken.

Das köstliche Herbstessen auf zwei Tellern anrichten und genießen.

Schaurig-schöne Herbstrompeten
Geschnetzeltes mit Herbsttrompeten und Kartoffelbrei

Viel Spaß beim Nachkochen wünscht Euch Euer Frøken Fluesvamp – Fräulein Fliegenpilz 🍄

Veröffentlicht von

Frøken Fluesvamp - Kristina

Zöli, Fliegenpilzliebhaberin, Naturfreundin und Freundin schöner Dinge. Liebe fair-nünftige Ware: Bio, regional und saisonal. Manchmal rastlos und hundemüde, frech, trotzig und voller Ideen ;-)

2 Gedanken zu „Mit Pauken und mit Herbsttrompeten – Herbstliches Geschnetzeltes“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s