Vom Hasen und vom Igel – Falscher falscher Hase

Ziehen wir das Pferd doch mal von hinten auf. Der Hase war tot - er war zu viel gelaufen, und verlieren wollte er nicht, der Hase. Sein falscher Stolz trieb ihn dann buchstäblich in den Tod. Wie einstmals in Marathon als der Läufer nach Überbringung der Botschaft aus den Latschen kippte und somit tot umfiel. … Weiterlesen Vom Hasen und vom Igel – Falscher falscher Hase

Von Gram Slot, Sankt Hans und einem köstlichen Omelette

Wir hatten Urlaub, mein Vorzeigemodell und ich. 14 wundervolle Tage. 14 Tage mit bestem Wetter. An einem dieser Abende sitzen wir auf unserem Sofa in unserem dänischen Ferienhaus und schauen abwechselnd Prospekte an und aus den Fenstern, die bis auf den Boden reichen. Blick auf die Dünen und den endlos weiten Himmel. Zugegeben - das … Weiterlesen Von Gram Slot, Sankt Hans und einem köstlichen Omelette

Vom Fuchs: Eine etwas andere Fabel und ein Vietnamisches Tofu-Baguette

Der Fuchs hat die Gans nicht stehlen können. Auch die Hühner blieben verschont. Der Hühnergott hat seine Pflicht und Schuldigkeit getan. Hat mit Donnern und Klackern den Listigen vom Stall verscheucht. Die Hühner darinnen - dicht an dicht - hatten vor lauter Angst das Gackern vergessen. Und der Fuchs zog von dannen, mit hängenden Schultern … Weiterlesen Vom Fuchs: Eine etwas andere Fabel und ein Vietnamisches Tofu-Baguette

Moldowische Frühlingsboten

Die Sonne lacht in unsere Höhle. Das Vorzeigemodell und ich haben heute Mittag einen Spaziergang gemacht und den Boden nach Neunerlei abgesucht. Neunerlei? Neun Wildkräuter, die früher traditionell in die Grüne-Neune-Suppe an Gründonnerstag kamen. Wobei es sich bei den Wildkräutern um die vorwitzigen Ersten handelte wie Giersch, Bärlauch, Gundermann. Bärlauch und Giersch haben wir gefunden. … Weiterlesen Moldowische Frühlingsboten

Soll ich Dir was vorlesen? Kulturgangster – Von einem Live-Hörspiel, einem wahren Ohrenschmaus!

{Dieser Beitrag kann Spuren von Werbung enthalten.} Es stürmt, schon seit Tagen. Bennet hat die Sau rausgelassen, doch Cornelius ist ausdauernder, weht und weht, schickt Böen, schwarze Gewitterwolken, ergiebige Schauer, Blitze, Hagel. Cornelius ist der Hooligan unter den Sturmtiefs. Er rüttelt an den Ästen der Bäume und haut auf die Kacke ohne Rücksicht, ohne Unterlass. … Weiterlesen Soll ich Dir was vorlesen? Kulturgangster – Von einem Live-Hörspiel, einem wahren Ohrenschmaus!

Frohe Weihnachten – God Jul – Merry Christmas – Joyeux Noël – Buon Natale

Für Jesus war kein Platz In der Herberge. Aber dort, wo er ist, Entsteht Herberge für die Menschen. Jesus hat um sich einen Raum geschaffen, In dem sich Menschen verstanden und gehört fühlen. In seiner Nähe wussten sie sich zugehörig zur Familie Gottes. Da haben sie ihre menschliche Würde entdeckt. Da entstand ein Raum des … Weiterlesen Frohe Weihnachten – God Jul – Merry Christmas – Joyeux Noël – Buon Natale

Kindheitserinnerungen und Glaskirschenmarmelade

Jeder Tag ruft deinen Namen, ich wünsch Glück an allen Tagen Nicht's ist besser als ne Liebe auf der Welt Kirschen gibt's an Sommertagen nur solang die Bäume tragen Und lebend gehen wir nicht mehr aus der Welt ("Kirschen" von Nils Koppruch) Das Vorzeigemodell und ich, meines Zeichens ein fröhlicher Fliegenpilz, haben ein paar Tage … Weiterlesen Kindheitserinnerungen und Glaskirschenmarmelade

Künstlerfamilie – Treffen sich zwei Fräuleins – Ode ans Risotto

Mein Vorzeigemodell und ich sitzen häufig auf Æblerø oder Pæreø und diskutieren bei einem Kaltgetränk oder einer herrlich duftigen Tasse schwarzen Tee über die verschiedensten Dinge. Neulich sprachen wir darüber, dass die Welt so klein geworden ist, aber wir Menschen uns doch immer fremder werden. Ein Phänomen, über das ich viel und lang nachdenken musste … Weiterlesen Künstlerfamilie – Treffen sich zwei Fräuleins – Ode ans Risotto

Sonntagsruhe, Kindheitserinnerungen und ein sizilianischer Zitruskuchen

Ich sitze in eine flauschige Decke gehüllt in der Ecke von Æblerø und genieße die Sonne, den Himmel und die sonntägliche Ruhe. Die Vögel zwitschern, ein altes Einweckglas mit Traubenhyazinthen steht auf dem kleinen Balkontisch vor mir und ich tu was ich selten tu: ich rauche genüsslich eine Zigarette, halte mein Gesicht in die Sonne … Weiterlesen Sonntagsruhe, Kindheitserinnerungen und ein sizilianischer Zitruskuchen

Kommste kieken? – Von Flohmärkten und Fischterrinen

Unsere Mägen sind wunderbar gefüllt vom Frühstück bei Lina Rothenberger und wir stürzen ins Berliner Leben, strecken die neugierigen Nasen in die Berliner Luft und reißen die Augen auf. Was unser Begehr ist? Flohmarktschätze! Gegenstände mit Geschichte, manchmal auch nur das Betrachten schöner und unbekannter Dinge. Wenn ein alter Teddybär, die Nase von den vielen Gute-Nacht-Küssen schon … Weiterlesen Kommste kieken? – Von Flohmärkten und Fischterrinen