Nackte Füße

„…bewunderte ich ihre selbstbewusste Leichtigkeit. Die hat mir immer gefehlt. Aber vermutlich muss man viel öfter mit nackten Füßen tanzen, auch wenn die Fliesen kalt sind.“ (Aus: Zwischen heute und morgen“ von Carmen Korn) Es ist Anfang September. Wie der gesamte Sommer warm und trocken. Wir sind auf dem Weg nach Süddeutschland. Herr Dackel ist … Weiterlesen Nackte Füße

Hey Ikarus, schreib doch – egal wie‘s lief… Glutenfreies Pastarezept und Sonntagsgedanken

Sonntag. Ich liege auf dem Sofa - nicht auf dem roten Cordsofa, sondern auf dem grauen von meinem Vorzeigemodell. Das ist größer, hier passe ich gut mit dem Dackel drauf, der neben mir liegt unter der Decke und sein Nachmittagsschläfchen hält. Es ist gemütlich, und der Morgen begann mit den typischen Morgengeräuschen, nur mit sonntäglicher … Weiterlesen Hey Ikarus, schreib doch – egal wie‘s lief… Glutenfreies Pastarezept und Sonntagsgedanken

Format C – Von Neuanfängen, Pausen, von „Unverhofft kommt oft“

Tröste Dich, die Stunden eilen, und was all Dich drücken mag,auch das Schlimmste kann nicht weilen, und es kommt ein andrer Tag.In dem ew'gen Kommen, Schwinden, wie der Schmerz liegt auch das Glück,und auch heitre Bilder finden ihren Weg zu Dir zurück.Harre, hoffe.Nicht vergebens zählest Du der Stunden Schlag:Wechsel ist das Los des Lebens, und … Weiterlesen Format C – Von Neuanfängen, Pausen, von „Unverhofft kommt oft“

Ein bisschen Kalle für uns alle

Bereits im Sommer sind wir aufgrund einer Verquickung unsäglicher Umstände auf Deutschlands größter Insel gelandet. Und nein - tatsächlich war Corona ausnahmsweise einmal nicht schuld. Die Geschichte ist lang, zu Beginn unschön, aber das sprichwörtliche Glück im Unglück. Rügen. Das sind Seebäder, das ist die Hauptstadt Bergen, das sind Königsstuhl und Kap Arkona. Sonneninsel, Rügenbrücke. … Weiterlesen Ein bisschen Kalle für uns alle

Mein Leben sollte einen Soundtrack haben…

Sound of Silence. Es war still im Fliegenpilzland. Glückspilz hin oder her. Mein Vorsatz ist und bleibt, Euch in das Bullerbü im Herzen zu führen, das „ohne Regen keine Blumen“, das „Blumen am Wegesrand - nicht Hundekacke“. Das fiel selbst mir unerschöpflichem Optimisten schwer. „Don‘t let go, never give up it‘s such a wonderful live“. … Weiterlesen Mein Leben sollte einen Soundtrack haben…

Bunter Salat mit Auberginen und einer Walnusscreme – Von einem Eisvogel, von Kniffelturnieren und von einer denkwürdigen Zeit

Es ist 17:00 Uhr und ich klappe den Laptop zu. Ein weiterer Arbeitstag im Homeoffice ist geschafft. Ich atme tief durch. Eigentlich habe ich es doch noch gut getroffen. Das bisschen Rückenschmerzen vom Esszimmerstuhl - geschenkt. Die schmerzenden Knie - egal. Dafür fällt die Sonne in das Wohnzimmerbüro mit Esszimmerschreibtisch, und auf dem Balkon habe … Weiterlesen Bunter Salat mit Auberginen und einer Walnusscreme – Von einem Eisvogel, von Kniffelturnieren und von einer denkwürdigen Zeit

Episode 4 – Geburtstagsreise „Masel Tov“ – ich bin ein Glückspilz

Das Licht ist schimmernd - die Kerzen verströmen sanftes Gold und tauchen den Raum in Sepia. Wir sind im Restaurant „Masel Topf“ gelandet, in der Rykestraße im Stadtteil Prenzlauer Berg. Vorher gab es noch Kuchen - glutenfreien bei der Jute Bäckerei https://www.jute-bäckerei.de. Und wenn Ihr glutenfrei leben müsst - dann MÜSST Ihr dorthin!!! Köstlichkeiten aus … Weiterlesen Episode 4 – Geburtstagsreise „Masel Tov“ – ich bin ein Glückspilz

Episode 2: Geburtstagsreise Teil 2 – Spaziergänge durch Berlin

Ein leises Zwitschern weckt mich nach der ersten Nacht in der Hauptstadt. Das Vorzeigemodell ist in der Mini-Teeküche und hantiert - wie mir scheint - mit dem Wasserkocher. Seine Aneinanderreihung von Vokalen und Konsonanten klingt wie ein schlecht ablaufender Abfluss. „Guten Morgen!“ sagt er, als er sich mit zwei Tassen Tee durch die Tür schiebt. … Weiterlesen Episode 2: Geburtstagsreise Teil 2 – Spaziergänge durch Berlin

Episode 1: Von einer Geburtstagsreise – Glutenfrei durch Berlin

Eigentlich könnte ich mir selbst zuprosten, mir auf die Schulter klopfen und ein triumphales „Glückwunsch“ zurufen. Fast 16 Jahre ist die Diagnose „Zöliakie“ bereits her. Damals, als ich kaum 42 kg bei knappen 1,63 m auf die Waage brachte. Damals, als mich alle bemitleideten, dass ich „all diese leckeren Dinge nicht mehr essen durfte - … Weiterlesen Episode 1: Von einer Geburtstagsreise – Glutenfrei durch Berlin