Ein bisschen Kalle für uns alle

Bereits im Sommer sind wir aufgrund einer Verquickung unsäglicher Umstände auf Deutschlands größter Insel gelandet. Und nein - tatsächlich war Corona ausnahmsweise einmal nicht schuld. Die Geschichte ist lang, zu Beginn unschön, aber das sprichwörtliche Glück im Unglück. Rügen. Das sind Seebäder, das ist die Hauptstadt Bergen, das sind Königsstuhl und Kap Arkona. Sonneninsel, Rügenbrücke. … Weiterlesen Ein bisschen Kalle für uns alle

Mein Name ist Itis, Bronch Itis – und warum Apfelmus ein echter Seelenwärmer ist

Draußen scheint die Sonne und es ist für die Jahreszeit unnatürlich warm. Doch ich liege auf dem roten Cordsofa, neben mir eine Batterie an Tee, Wasser, Zeitschriften und Büchern. Ein grippaler Infekt, mit Fokus auf die Bronchien, hat mich heimgesucht, und ich fühle mich ziemlich schlapp. Morgens ist die erste Hürde: Betten machen, wenigstens ein … Weiterlesen Mein Name ist Itis, Bronch Itis – und warum Apfelmus ein echter Seelenwärmer ist

Rosenblütengelee

"Haben wir im Urlaub gemacht!" antworte ich und nicke dabei strahlend. Die Reaktion sind meist fassungslose Blicke. "Im Urlaub?" kommt die ungläubige Frage dann. "Ja!" erwidere ich, und mein Lächeln wird dabei noch breiter. Während ich das Glas in die Strahlen der untergehenden Abendsonne halte und fasziniert bin von der rosa-goldenen Farbe. Den Sommer eingemacht, … Weiterlesen Rosenblütengelee

Von Gram Slot, Sankt Hans und einem köstlichen Omelette

Wir hatten Urlaub, mein Vorzeigemodell und ich. 14 wundervolle Tage. 14 Tage mit bestem Wetter. An einem dieser Abende sitzen wir auf unserem Sofa in unserem dänischen Ferienhaus und schauen abwechselnd Prospekte an und aus den Fenstern, die bis auf den Boden reichen. Blick auf die Dünen und den endlos weiten Himmel. Zugegeben - das … Weiterlesen Von Gram Slot, Sankt Hans und einem köstlichen Omelette

Auf Pflanzen-Pirsch in der dänischen Heidelandschaft – Und plötzlich wird der Blick ganz weit

Früher, als ich noch klein war und mit meinen Eltern im Auto ohne Klimaanlage und ohne Anschnallgurte auf der Rückbank und ohne elektrische Fensterheber in den Urlaub fuhr, hatte ich am Tag vor der Rückreise immer eine ganz große Angst - ich hatte nicht genügend Meeresluft eingeatmet. Ich war mir sicher, dass ich den Duft … Weiterlesen Auf Pflanzen-Pirsch in der dänischen Heidelandschaft – Und plötzlich wird der Blick ganz weit

Danmark – Ankomst oder auch: wenn‘s gut läuft

Die Minna läuft. Welch liebliches Geräusch, vielmehr das herrliche Gefühl dabei, denn der Bauch ist gefüllt, die Sonne scheint mir wohlig darauf und ich darf meine Beine ausstrecken, die Füße ablegen und immer mal wieder in den traumhaft blauen Himmel schauen. Und den Abwasch erledigt Minna. Gestern sind wir angekommen in der Herzensheimat, mein Vorzeigemodell … Weiterlesen Danmark – Ankomst oder auch: wenn‘s gut läuft

Per Anhalter durch Norddeutschland – Von Sylt und einer Ja-Hundert-Party

Es ist April, und ich sitze in einem Hotelzimmer in einem ultrabequemen Ohrensessel in Nordseeblau, während ich die ersten Zeilen dieses Artikels schreibe. Meine bestrumpfhosten Beine und Füße liegen auf dem Hocker in derselben Farbe. Und ich bin platt, aber glücklich. Drei Tage Seminar liegen hinter mir. Auf Sylt. Manche würden sagen: "Die Insel!" Mit … Weiterlesen Per Anhalter durch Norddeutschland – Von Sylt und einer Ja-Hundert-Party

Mit ’nem Löffelchen voll Zucker – von Mary Poppins und einer himbeerigen Biskuitrolle

Ja, ein Löffelchen voll Zucker bitt're Medizin versüßt! Das sang schon Mary Poppins und die muss es ja wissen. Schließlich hat Mary echt Erfahrung. Letztes Jahr im September weilten mein Vorzeigemodell und ich - die treuen Leser(innen) (oder sollte ich "Lesende" schreiben) - nun, wir weilten in Italien und genossen die vermeintlich letzten warmen Sonnenstrahlen. … Weiterlesen Mit ’nem Löffelchen voll Zucker – von Mary Poppins und einer himbeerigen Biskuitrolle

Warum SPA wenn man auch SPO haben kann? – Ein Kurzurlaub in Sankt Peter-Ording

Ich hatte Geburtstag. Das kommt vor. Ich habe gern Geburtstag. Am Vortag bin ich schon aufgeregt, auch jetzt noch mit 37. Geburtstag haben ist schön! Morgens - wenn man sachte aufwacht und sich nochmal genüsslich im Bett räkelt - und dann: Congratulations and Jubilations! Sicherlich: Älterwerden ist nichts für Feiglinge. Man nehme es mit Humor … Weiterlesen Warum SPA wenn man auch SPO haben kann? – Ein Kurzurlaub in Sankt Peter-Ording

Livorno – Von Soda, Sand und Sonne

Wir haben Hochzeitstag, unseren 10. - um genau zu sein. Am 15. September 2008 standen wir vor dem Standesamt und gaben uns um ca. 11:30 Uhr das Ja-Wort. Vor 10 Jahren. Es ist unglaublich, wie die Zeit vergeht. Und ich denke daran, wie aufgeregt ich war, schweißnass die Hände. Und es war kalt. Die Standesbeamtin … Weiterlesen Livorno – Von Soda, Sand und Sonne