Clementinen-Marmelade

Mein Vorzeigemodell hatte Ende November eine Lieferung erhalten. Lieferung 1 von zwei Teillieferungen. Er hatte 15 kg Clementinen bestellt. Bei einem spanischen Clementinenbauern im Rahmen von einem Crowdfunding-Programm. Er hatte quasi einen spanischen Baum adoptiert. Die geernteten Früchte waren unsere kleinen Clementinen-Babys. Doch was tut man mit 15 kg Clementinen, wenn man jeden Tag mindestens … Weiterlesen Clementinen-Marmelade

Rosenblütengelee

"Haben wir im Urlaub gemacht!" antworte ich und nicke dabei strahlend. Die Reaktion sind meist fassungslose Blicke. "Im Urlaub?" kommt die ungläubige Frage dann. "Ja!" erwidere ich, und mein Lächeln wird dabei noch breiter. Während ich das Glas in die Strahlen der untergehenden Abendsonne halte und fasziniert bin von der rosa-goldenen Farbe. Den Sommer eingemacht, … Weiterlesen Rosenblütengelee

Kindheitserinnerungen und Glaskirschenmarmelade

Jeder Tag ruft deinen Namen, ich wünsch Glück an allen Tagen Nicht's ist besser als ne Liebe auf der Welt Kirschen gibt's an Sommertagen nur solang die Bäume tragen Und lebend gehen wir nicht mehr aus der Welt ("Kirschen" von Nils Koppruch) Das Vorzeigemodell und ich, meines Zeichens ein fröhlicher Fliegenpilz, haben ein paar Tage … Weiterlesen Kindheitserinnerungen und Glaskirschenmarmelade

Von Erdbeeren und Synthesizern 

Sonntag. Es ist schwül, aber die Sonne scheint. Ich streiche endlich unsere Balkonmöbel. Die Witterung auf Æblerø hat dafür gesorgt, dass die bequemen Holzstühle mal wieder einen Anstrich nötig hatten. Also stehe ich im Innenhof, der Herzallerliebste hat mir eine Plane ausgebreitet, auf der die Stühle stehen, und ich schwinge den Pinsel und schwitze vor mich hin. Die bessere Hälfte schwitzt … Weiterlesen Von Erdbeeren und Synthesizern 

Quittengelee, ich sing Dir ein Lied und der Herbst von seiner grauen Seite

Ein nebeliger, grauer Schatten hat sich über Deutschland gelegt. Regen - mal stark, mal weniger, aber beständig - seit Tagen. Die Sonne hält sich versteckt hinter dichten Wolken und das künstliche Licht blendet die empfindlichen Augen. Morgens ist es dunkel, so dunkel. Und abends auf dem Heimweg schlängeln sich die Blechlawinen über die verschmutzten Straßen. Das … Weiterlesen Quittengelee, ich sing Dir ein Lied und der Herbst von seiner grauen Seite

Holler, der Waldfeerich – Holunderbeersaft

Holler heißt er. Er ist Waldfeerich. Keine Waldfee mit buntem Tüddelkrams, sondern mit imposanter Krone. Seine Frau ist die Holla, von Beruf Waldfee. Wer hätte das gedacht? Holla ist in aller Munde, besonders bei Ausrufen des Erstaunens hört man es: "Na, aber Holla die Waldfee!" Holler wird das zu bunt. Er möchte auch mal in aller … Weiterlesen Holler, der Waldfeerich – Holunderbeersaft