Zwischenstopp: Bozen – Rudolfo rockt

Ist es ein Zufall, dass wir zu Beginn unserer Italienreise in Innsbruck die nette Peti kennenlernten und auf dem Rückweg Rudolfo, ein kosmopolitischer Gastwirt aus Bozen? Zufälle haben oft etwas Komisches, etwas Magisches, etwas, das mitschwingt zwischen Himmel und Erde, ein Gruß aus dem Irgendwo. Petra, genannt Peti, und Rudolfo - so wie meine lieben … Weiterlesen Zwischenstopp: Bozen – Rudolfo rockt

Das Uffizien-Syndrom

Nimm dies und das! Nimm Cranach, Botticelli, Michelangelo! Nimm da Vinci, nimm Rafael, nimm Caravaggio!! Die Uffizien (zu deutsch ‚Büros‘) sind ein von 1559 bis etwa 1581 ursprünglich für die Unterbringung von Ministerien und Ämtern errichteter Gebäudekomplex. So steht es nüchtern bei Wikipedia. Die Uffizien sind so viel mehr! Die Uffizien machen wohlig-kränklich, erschöpfend-schwärmerisch, kurzatmig-euphorisch! Das sind … Weiterlesen Das Uffizien-Syndrom

Livorno – Von Soda, Sand und Sonne

Wir haben Hochzeitstag, unseren 10. - um genau zu sein. Am 15. September 2008 standen wir vor dem Standesamt und gaben uns um ca. 11:30 Uhr das Ja-Wort. Vor 10 Jahren. Es ist unglaublich, wie die Zeit vergeht. Und ich denke daran, wie aufgeregt ich war, schweißnass die Hände. Und es war kalt. Die Standesbeamtin … Weiterlesen Livorno – Von Soda, Sand und Sonne

Ja jaaa der Chianti-Wein – Von einem Kochkurs, Tiramisu und einem neuen Mitbewohner

Lotte hat Konkurrenz bekommen, zumindest sagt sie das. Lotte ist Französin - Ihr erinnert Euch vielleicht. Lotte ist verschnupft, denn eigentlich ist sie für das Kurbeln zuständig. Lotte durfte sogar mit nach Italien reisen, und ich versuchte Mademoiselle zu erklären, dass es nicht viele Paare gibt, die mit zwei Karton Einweckgläsern, Trichtern, Gelierzucker und einer … Weiterlesen Ja jaaa der Chianti-Wein – Von einem Kochkurs, Tiramisu und einem neuen Mitbewohner

Slow – Cittàslow, Slow Food – Ein Tag in Greve in Chianti

“Wisely and slow; they stumble that run fast.” (William Shakespeare) Die Kraniche ziehen über unser Haus. Es ist kälter geworden. Nach einem goldenen Oktober und einem unvergesslichen Sommer kommt er nun doch - der Herbst. Das Farbenspiel der Bäume ist an Schönheit nicht zu übertreffen, und wenn abends die Sonne in der Masch untergeht, mischen … Weiterlesen Slow – Cittàslow, Slow Food – Ein Tag in Greve in Chianti

Oh Firenze – oh Florenz!

Florenz. Ach - wie liegst Du da im Tal. Schön bist Du anzuschauen, wie ein eingefasstes Juwel, umringt von grünen Bergen. Florenz - wie sich der Arno durch Dich schlängelt. Florenz - wie ein künstlerischer Magnet. Florenz - die Scharen ziehst Du an und bist doch etwas gelangweilt von den Massen, die sich durch Deine … Weiterlesen Oh Firenze – oh Florenz!

Figline e Incisa Valdarno

8. September 2018. Es war warm, der Himmel so strahlend blau wie die Augen von Terence Hill. Kleine Wölkchen wie zufällig mit einem ausgefransten Borstenpinsel ins Firmament getupft. Die Brennerautobahn war voll, und wir fuhren mit der Blechlawine weiter gen Süden, immer weiter und weiter. In Südtirol hingen die Äpfel an den Bäumen. Die Raststätten … Weiterlesen Figline e Incisa Valdarno

Toskana – Der Beginn einer wunderbaren Reise

Nach dem Sommer des letzten Jahres hatten mein Vorzeigemodell und ich beschlossen: "Nächstes Jahr haben wir einen richtigen Sommer, zumindest für zwei Wochen!" Gesagt, gebucht - zwei Wochen Toskana im September. "Im September", so redeten wir uns ein, "ist es auch nicht mehr so heiß!" Wir streckten die bewollstrumpten Füße unter die Kuscheldecke und nippten … Weiterlesen Toskana – Der Beginn einer wunderbaren Reise

Valdobbiadene

Und nun kommen wir zu der Prosecco-Hauptstadt - Valdobbiadene. Prosecco darf nur aus folgenden Regionen stammen: Belluno, Gorizia, Padova (Padua), Pordenone, Treviso, Triest, Udine, Venetien und Vicenza - dann sind es DOC-Proseccos. DOCG-Prosecco kommt aus Valdobbiadene, Conegliano und der Region um Asolo. Die Prosecco-Traube heißt Glera; der Anteil dieser Traube muss mindestens 85 % betragen. … Weiterlesen Valdobbiadene

Venedig – Murano – Burano

Venedig. Du liegst wie eine Perle in der Lagune und glitzerst im gleißend hellen Sonnenlicht. Ein Labyrinth von Gassen und Kanälen, Brücken und Stegen. Ich streife durch die Gassen, orientiere mich an den Schildern, die hoch über mir an den Häusern angebracht sind und mir den Weg weisen - "PER RIALTO", "PER SAN MARCO". San Marco … Weiterlesen Venedig – Murano – Burano